Der Caritas-Betreuungsverein Mainz

Vorstand

Gertrud Bartmann
1. Vorsitzende

Michael Heinz
2. Vorsitzender

Der Verein – kurzer geschichtlicher Abriß

Der Caritas-Betreuungsverein Mainz e.V. entstand im Jahr 1992 aus dem Erfordernis, den Aufgabenbereich „Vormundschaften und Pflegschaften“, der seit vielen Jahren durch die Dienststelle der Allgemeinen Lebens- und Sozialberatung betreut wurde, neu zu organisieren.

Am 15.02.1993 fand die Gründungsversammlung mit acht Mitgliedern statt. Mit der Einführung des damals neuen Betreuungsrechtes und der damit verbundenen veränderten Rahmenbedingungen ergab sich für den Betreuungsverein die Möglichkeit, eine durch öffentliche Mittel  geförderte Vollzeitstelle für Fachpersonal einzurichten, die sich ausschließlich mit dem Betreuungswesen beschäftigte. Nach einem halben Jahr Vorlaufzeit war der Verein staatlich anerkannt und die Stelle konnte besetzt werden.

Den Verantwortlichen des Vereines war es von Anfang an wichtig, das Thema gesetzliche Betreuung in ein regionales soziales Netz einzubinden und die vom Gesetz vorgegebenen Aufgaben der Qualifizierung von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern in Kooperationen anzugehen. So waren beispielsweise die katholischen Bildungswerke der Region wichtige Partner, weitere kamen hinzu. Heute werden die Qualifizierungsmaßnahmen im Verbund der Betreuungsvereine in der Stadt Mainz angeboten.

Für Kontinuität und Zuverlässigkeit in der Arbeit, aber auch für das gute Arbeitsklima im Verein in all den Jahren spricht die Tatsache, dass sowohl im Team, als auch im Vorstand personelle Veränderungen oder Wechsel immer von privaten oder persönlichen Beweggründen geprägt waren.

Der Verein finanziert seine Arbeit durch erwirtschaftete Eigenmittel und Förderungen durch das Land Rheinland-Pfalz und die Stadt Mainz.

Leitgedanken und theologische Grundlagen

"Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen" (Gal. 6,2)

Mitglieder und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins verstehen ihre Tätigkeit als praktische Ausübung von "Caritas", dem Dienst am Nächsten. Dieser Dienst ist ein zentrales Wesensmerkmal christlicher Gemeinschaft.

Mit diesem Leitgedanken übernimmt der Caritas-Betreuungsverein Ziele, Aufgaben und theologische Grundlagen des Caritasverbandes Mainz e.V., dem der Betreuungsverein als Kooperatives Mitglied angeschlossen ist.

Im Mitmenschen den Bruder und die Schwester sehen; Caritas als Erfüllung des Liebesgebotes Christi gehört zum Auftrag und zu den unverzichtbaren Lebensäußerungen der Kirche; im Sinne dieses im Evangelium begründeten Auftrages wendet sich die Kirche mit ihren caritativen Werken helfend den Menschen in leiblicher und seelischer Not und in sozial ungerechten Verhältnissen zu.